E 481 – Natriumstearoyl-2-lactylat

Anmerkungen

Natriumstearoyl-2-lactylat wird in einer chemischen Reaktion aus Natriumverbindungen mit Stearin-, Milch- und Polymilchsäure hergestellt. Es zeigt Wechselwirkungen mit dem Klebereiweiß Gluten und verbessert so die Backeigenschaft von Mehlen. Weiterhin sorgt es durch Wechselwirkungen mit Stärke dafür, dass deren Wasserbindungsfähigkeit länger aufrecht erhalten wird und durch seine Wechselwirkungen mit dem Eiweiß der Milch für eine bessere Schaumbildung. Es ist als Emulgator und Mehlbehandlungsmittel in bestimmten Mengen unter anderem für Desserts, Kuchen, Kekse, Blätterteiggebäck, Knabbererzeugnisse aus Getreide oder Kartoffeln, Toastbrot und Liköre zugelassen.

Details

Für Natriumstearoyl-2-lactylat ist ein ADI-Wert von 20 mg/kg Körpergewicht festgelegt, bis zu dem die Aufnahme als unbedenklich gilt.

Hinweise

Diesen Zusatzstoff können Sie ohne Einschränkung verzehren.

  • Kann auch gentechnisch produziert werden.
  • Kann tierischen Ursprungs sein.

Zugehörige Kategorie

E-Nummern Auswahl

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!