Eier aus kontrollierter Freilandhaltung

Visuelle Darstellung des Siegels

Abbildung: Eier aus kontrollierter Freilandhaltung

Details zum Siegel

Kategorie:

Weitere Siegel

Herausgeber

Verein für kontrollierte alternative Tierhaltung e.V.

Erweiterte Informationen

Eckdaten:

KAT wurde 1995 von Unternehmen der Eierwirtschaft gegründet und ist bis heute die wichtigste Kontrollinstanz für die Herkunftssicherung und Rückverfolgung von Eiern aus alternativen Hennenhaltungssystemen in Deutschland und den benachbarten EU-Ländern.

Ziele:

Herkunftssicherung und Rückverfolgung von Eiern aus alternativen Hennenhaltungssystemen in Deutschland und den benachbarten EU-Ländern.

Größe:

Über 200 Packstellen mit mehr als 5.000 Legebetrieben sind im KAT Kontrollsystem erfasst, hinzu kommen 140 Mischfutterbetriebe. Die Mitgliedsbetriebe stammen aus fast allen Ländern der Europäischen Union und der Schweiz.

Standards:

Für mehr Transparenz müssen Eier gestempelt werden. Der Stempel enthält folgende Informationen: Die Haltungsform (0= Biohaltung, 1 = Freilandhaltung, 2= Bodenhaltung, 3 = Käfighaltung), das Herkunftsland (z.B. DE = Deutschland, NL = Niederlande, BE = Belgien) und die Legebetriebsnummer (die ersten beiden Ziffern lassen auf das Bundesland schließen (z.B. 05- Nordrhein-Westfalen, 06- Hessen, 07- Rheinland-Pfalz) sowie die Stallnummer (letzte Ziffer). Unter Was steht auf dem Ei kann man die Daten des gekauften Eies eingeben und so erfahren, wo das Ei herkommt.

Siegel Auswahl

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!