E 282 – Calciumpropionat

Anmerkungen

Calciumpropionat ist das Calciumsalz der Propionsäure und wird chemisch aus dieser gewonnen. Calciumpropionat wird als Konservierungsstoff eingesetzt, um das Wachstum von Schimmel, Hefen und Bakterien einzudämmen. Zugelassen ist Calciumpropionat in bestimmten Mengen nur zur Konservierung von industriell hergestellten Backwaren, wie abgepacktem Brot oder Aufbackbrot.

Details

Propionsäure wurde in Deutschland im Jahr 1988 verboten, da bei Ratten von krebsähnlichen Veränderungen des Vormagens berichtet wurde. Seit 1996 ist der Stoff durch eine Änderung der EU-Gesetzgebung EU-weit wieder erlaubt. Die Meinungen zur Bedenklichkeit gehen bei Propionsäure und ihren Salzen auseinander. Während der Gesetzgeber von der Unbedenklichkeit ausgeht, raten Verbraucherverbände von einem häufigen Verzehr ab.

Hinweise

Achtung! Wenn Sie Allergiker sind und/oder tierische Produkte meiden und/oder Gentechnik in Ihren Lebensmitteln ablehnen und/oder einen hohen Verzehr von Lebensmitteln mit diesem Zusatzstoff haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Kann auch gentechnisch produziert werden.
  • Auch für Arzneimittel zugelassen.
  • Auch für Kosmetika zugelassen.

Zugehörige Kategorie

E-Nummern Auswahl

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!