Betriebsnummern Was verbirgt sich dahinter? In Deutschland bekommen zugelassene Betriebe für die Herstellung und Vermarktung tierischer Lebensmittel eine Betriebsnummer, die auch auf der Produktverpackung aufgedruckt ist. Diese zeigt an, woher die Lebensmittel kommen und wer für Qualität und Hygiene der Produkte verantwortlich ist. Hier finden Sie die Aufstellung der in Deutschland vergebenen Betriebsnummern.

E-Nummern Auswahl

In der Bundesrepublik Deutschland werden zugelassene Betriebe für die Herstellung und Vermarktung tierischer Lebensmittel mit einer Betriebsnummer versehen, die auch auf der Produktverpackung wiederzufinden ist. Hierbei wird der letzte Verarbeiter des Produktes angegeben, der nicht zwingend auch Hersteller des Produktes ist. Dennoch ist dieser für entsprechende Qualität und Hygiene des Produktes verantwortlich. Die Betriebsnummern setzen sich aus vier Elementen zusammen, dem Länderkennzeichen, der Kennziffer des Bundeslands, der Betriebskennung und der Nummer des bearbeitenden Betriebes. Bei das-ist-drin können sie innerhalb der Kategorie nach bestimmten Betrieben recherchieren oder sich gezielt über regionale Betriebe, sortiert nach Bundesland, informieren.

Kategorien

Bundesländer

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!