E 513 – Schwefelsäure

Anmerkungen

Schwefelsäure wird in einer chemischen Reaktion aus Schwefeldioxid und Wasser hergestellt. Sie ist in der Lage, die Struktur von Eiweißen und Kohlenhydraten zu verändern und diese zu zersetzen. In der Lebensmittelindustrie ist Schwefelsäure als Säuerungsmittel zugelassen. Man setzt sie unter anderem zur Herstellung von modifizierter Stärke oder Käse ein.

Details

Schwefelsäure gilt als unbedenklich.

Hinweise

Diesen Zusatzstoff können Sie ohne Einschränkung verzehren.

  • Auch für BIO-Produkte zugelassen.

Zugehörige Kategorie

E-Nummern Auswahl

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!