E 413 – Traganth

Anmerkungen

Traganth wird aus dem Saft der Pflanze Traganth hergestellt. Die darin enthaltenen Kohlenhydrate haben eine stark wasserbindende Wirkung, die im Gegensatz zu anderen Verdickungsmitteln auch unter Säure- und Temperatureinflüssen konstant bleibt. Traganth ist für Lebensmittel allgemein zugelassen und findet sich u.a. in Suppen, Soßen, Mayonnaise, Speiseeis, Desserts, Gebäck und Gebäckfüllungen. Wegen seiner hohen Herstellungskosten verwendet man Traganth nur, wenn kein anderen pflanzliches Verdickungsmittel geeignet ist.

Details

Traganth gilt in den in der Lebensmittelindustrie verwendeten, geringen Mengen als unbedenklich. Es wirkt als Ballaststoff, wird also im Körper nicht verwertet. Der Verzehr größerer Mengen kann allerdings zu Blähungen und Durchfall führen. Im Tierversuch zeigte Traganth ein stark allergenes Potential.

Hinweise

Diesen Zusatzstoff können Sie ohne Einschränkung verzehren.

  • Kann für Allergiker bedenklich sein.
  • Auch für BIO-Produkte zugelassen.
  • Auch für Kosmetika zugelassen.

Zugehörige Kategorien

E-Nummern Auswahl

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!