Geliermittel

Geliermittel geben den Lebensmitteln durch Gel-Bildung eine festere Form. Dadurch kann das Schmelzverhalten (z.B. im Eis) oder das Kaugefühl (z.B. bei Süßwaren) beeinflusst werden.

Neben dem selbsterklärenden Einsatzort, den Gelees, wird mit Geliermitteln z.B. auch bei einigen Wurstsorten Wasser "schnittfest" gemacht.

Bedenken: Positiv ist, dass sie als Ballaststoffe die Verdauung anregen, negativ, dass sie die Eigenschaft haben z.B. Kalzium, Eisen oder Zink zu binden und somit deren Aufnahme verhindern.

E-Nummern der Kategorie:

E-Nummern Auswahl

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!