E 417 – Tarakernmehl

Anmerkungen

Tarakernmehl wird aus den Samen des tropischen Tara-Strauches gewonnen. Es ist reich an langkettigen Kohlenhydraten, die aus Mannose und Galaktose zusammengesetzt sind. Diese langkettigen Kohlenhydrate haben ein gutes Quellvermögen und werden aus diesem Grund in der Lebensmittelindustrie als Füllstoff und Verdickungsmittel eingesetzt. Es ist für Lebensmittel allgemein zugelassen und in Backwaren, Obst- und Gemüsekonserven, Süßwaren, Konfitüren, Marmeladen, Gelees, Würzzubereitungen, Aufgüssen und Überzügen für Fleischerzeugnisse sowie Speiseeis und Milchmischgetränken zu finden.

Details

Tarakernmehl gilt als unbedenklich. Es wirkt durch die wasserbindende Eigenschaft als Ballaststoff.

Hinweise

Diesen Zusatzstoff können Sie ohne Einschränkung verzehren.

  • Kann für Allergiker bedenklich sein.

Zugehörige Kategorien

E-Nummern Auswahl

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!