Schmelzsalze

Schmelzsalze verhindern die Absonderung von Fett und Molke. Man unterscheidet hier zwischen Salzen der Milchsäure, den Lactaten, Salzen der Zitronensäure, den Citraten und den Phosphorsalzen, den Phosphaten.

Verwendung: Sie werden in der Schmelzkäseherstellung eingesetzt.

Bedenken: Generell sind die Stoffe nicht bedenklich, allerdings wird von einer erhöhten Phosphat-Aufnahme durch zuviel Schmelzsalz abgeraten, da durch zuviel Phosphat die Aufnahme anderer Mineralstoffe verhindert werden kann.

E-Nummern der Kategorie:

E-Nummern Auswahl

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!