Komplexbildner

Komplexbildner haben die Fähigkeit, Mineralien an sich zu binden. Sie machen so Spuren von giftigen Schwermetallen in Lebensmitteln unwirksam, können aber auch die Aufnahme von wichtigen Mineralstoffen wie Kalzium verringern. Sie unterstützen die Wirkung von Antioxidantien und Konservierungsstoffen, häufig sind sie auch als solche zugelassen, was eine Abgrenzung erschwert.

Beispiele für ungefährliche, natürliche Komplexbildner sind die Zitronensäure und ihre Salze (Citrate) sowie die Weinsäure und ihre Salze (Tartrate).

Bedenklich ist der Komplexbildner EDTA, E 385.

E-Nummern der Kategorie:

E-Nummern Auswahl

Weitere Informationen

Diesen Bereich überspringen
das-ist-drin.de on Facebook

Newsletter

Den kostenlosen Newsletter bestellen

Regelmäßig die neuesten Produkte und Infos – so kann Ihnen nichts mehr entgehen!